Fussball-News

„Hummelt“ es in Neuers Kasten, wenn die Bayern am Samstag nach Dortmund kommen?

BVB geht selbstbewusst ins Spitzenduell gegen den Rekordmeister

Ob Mats Hummels – der sich gerade in bestechend guter Form als Abwehrchef wie Torschütze zeigt – beim Heimauftritt seines BVB gegen den FC Bayern am kommenden Samstag vielleicht wieder mit Kopf oder Knie erfolgreich zur Stelle ist, hängt natürlich von Hansi Flicks Stellungsspiel-Taktik und der Wachsamkeit eines Manuel Neuer ab. Der muss sich natürlich besonders vor den blitzschnellen Kraftpaket-Angriffen eines Erling Haaland in Acht nehmen. Nach dem überzeugend souveränen 3:0-Sieg im Champions League-Spiel gegen den FC Brügge, sehen die Dortmunder der nahenden Begegnung mit dem FC Bayern sehr selbstbewusst und optimistisch entgegen: Ist der BVB seit gestern Abend zum einen auf gutem Kurs in Richtung Champions League-Achtelfinale, so hat sich Topscorer Haaland mit zwei Treffern gegen Brügge schon mal fürs Duell gegen den Rekordmeister warmgeschossen. Dieser lässt scheinbar nicht locker, um den blonden Norweger bereits in der kommenden Saison als Lewandowski-Nachfolger an die Isar zu locken – so lassen zumindest jüngst geschehene Gespräche zwischen Hasan Salihamidzic und Haalands Vater Alf vermuten. Vielleicht ein Grund mehr, dass sich Spross Erling gegen seinen etwaigen künftigen Arbeitgeber am Samstag besonders ins Zeug legt, um seine Extraklasse zu demonstrieren?  BVB-Trainer Lucien Favre ist sich da sowieso sicher: „Je schwieriger der Gegner, umso torhungriger wird der Junge von Natur aus“.

https://www.ruhrnachrichten.de/bvb/defensive-stabilitaet-als-trumpf-der-bvb-ist-bereit-fuer-den-fc-bayern-plus-1571403.html

Foto: besoccer.com

Alle Fussball-News

DIE TIVELA APP