Fussball-News

BVB offenbar an Nikola Milenkovic von Florenz und PSG-Talent Soumaila Coulibaly interessiert

Borussia Dortmund hat angeblich Interesse an den Innenverteidigern Nikola Milenkovic (AC Florenz) und Soumaila Coulibaly (Paris Saint-Germain U19). Das berichtet Sky.

Milenkovic ist demnach der Top-Kandidat für die Verstärkung der Abwehrzentrale. Mit dem 23-jährigen serbischen Nationalspieler, der 2017 von Partizan Belgrad nach Florenz wechselte und bei den Italienern absoluter Stammspieler ist, soll der BVB laut Sky schon Kontakt aufgenommen haben. Milenkovic steht in Florenz noch bis Sommer 2022 unter Vertrag.

BVB soll neben Milenkovic auch an PSG-Talent Coulibaly dran sein

Mit Coulibaly soll sich Dortmund dem Bericht zufolge eigentlich sogar bereits über einen Wechsel einig sein. Das Problem: Der 17-jährige Franzose hat sich vergangene Woche einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt lange aus, eine Entscheidung über seine Zukunft könnte sich daher verzögern.

Coulibaly ist französischer U18-Nationalspieler und läuft bei PSG aktuell für die U19 auf. Für die erste Mannschaft des französischen Meisters hat er bis dato noch nicht gespielt.

Alle Fussball-News

DIE TIVELA APP