Fussball-News

Bericht: Real Madrid beobachtet Giovanni Reyna vom BVB

Giovanni Reyna ist der Gewinner des Bundesliga-Starts. Der 17-Jährige hat sich mit starken Leistungen beim BVB festgespielt und zuletzt mit drei Torvorlagen in einem Spiel überzeugt. Das bleibt auch den internationalen Top-Klubs nicht verborgen. Nach Angaben der Marca hat Real Madrid ein Auge auf den Youngster geworfen. Die Königlichen beobachten Reyna demnach genauso wie der FC Liverpool.

Real, das auch an einer Verpflichtung von Reynas Teamkollege Erling Haaland arbeiten soll, hielt sich in diesem Sommer aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie zurück und könnte versuchen, dies nach der laufenden Saison nachzuholen. Als Wunschspieler wird Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain gehandelt.

BVB: Reyna winkt offenbar deutliche Gehaltserhöhung

Dem BVB ist das Interesse an seinem Juwel bewusst: Reyna, der als Spieler unter 18 Jahren bisher lediglich mit einem Vertrag bis 2021 ausgestattet werden durfte, soll noch lange für die Schwarzgelben auflaufen, wie Sportdirektor Michael Zorc der Bild bestätigte: "Ja, es stimmt. Wir sind bemüht, mit Gio eine langfristige Lösung zu finden."

Wie bereits der kicker berichtete, soll Reyna mit Eintritt seiner Volljährigkeit am 13. November mit einem langfristigen Vertrag ausgestattet werden. Die Bild ergänzt nun, dass dies mit einer deutlichen Gehaltserhöhung verbunden sein wird. Mit einem Gehalt von 2,5 Millionen Euro sollen die Bezüge des US-Amerikaners dann doppelt so hoch ausfallen wie bisher.

Alle Fussball-News

DIE TIVELA APP