Fussball-News

Bericht: FC Bayern hat zwei Gladbacher und ein Franzosen-Duo auf der Liste

Der FC Bayern München hat angeblich ein Auge auf Denis Zakaria und Florian Neuhaus von Borussia Mönchengladbach geworfen. Auch zwei junge Franzosen stehen auf der Liste. Das berichtet die Sport Bild.

Dem Bericht zufolge sollen die beiden Fohlen-Mittelfeldspieler schon länger im Visier der Bayern stehen. Zakaria sollte bereits im Sommer verpflichtet werden, ein Transfer platzte jedoch. Der Schweizer hat noch einen Vertrag bis 2022 am Niederrhein, die Fohlen würden gerne mit dem 24-Jährigen verlängern.

Tut er das nicht, werden die Gladbacher den Sechser wohl oder übel verkaufen müssen. Im Raum stehen mindestens 40 Millionen Euro. Das wäre auch der Bereich, in welchen die Ablöse von Florian Neuhaus fallen könnte. Der Neu-Nationalspieler hat sogar noch ein gültiges Arbeitspapier bis 2024, sodass die Gladbacher in diesem Fall am längeren Hebel sitzen.

FC Bayern auch an Mega-Talent Eduardo Camavinga dran

Neben den beiden Bundesliga-Stars gibt es laut Sport Bild noch zwei weitere Kandidaten für das defensive Mittelfeld, darunter Eduardo Camavinga von Stade Rennes. Der 18-Jährige ist in einer ähnlichen Vertragssituation wie Zakaria, vermutlich wird er Rennes im Sommer 2021 verlassen.

Ein anderer Franzose, den Sportvorstand Hasan Salihamidzic beobachten lassen soll, ist Lucien Agoume (18), der bei Inter Mailand unter Vertrag steht, im Moment aber zu Spezia Calcio ausgeliehen ist. Mit 17 Jahren wechselte der Mittelfeldmann bereits für 4,5 Millionen Euro zu Inter, dort machte er aber bislang lediglich drei Spiele, bevor er an den Aufsteiger verliehen wurde.

Alle Fussball-News

DIE TIVELA APP